über mich

 

Meine Arbeit bedeutet für mich:

 

• Klarheit, Struktur und Konzentration auf das Wesentliche

   verbinden mit Freude an der Improvisation und Kreativität

 

• Theorie und Praxis Hand in Hand gehen lassen

 

• aus dem Gedankenkarussel ins Gedanken-Spiel kommen

 

• verschüttete Ressourcen freilegen

 

• den offenen Prozess in den Mittelpunkt stellen

 

Qualifikationen:

 

• Studium der Vergleichenden Religionswissenschaft,                      

   Philosophie und Anglistik M.A.

 

• Psycho-energetische Integration und Supervision nach Ute Lauterbach

 

• Prozessarbeit / Prozessorientierte Psychologie nach Amy und Arnold Mindell

   und Ph. D. Max Schupbach

 

• Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg,

   Bridget Belgrave und Gina Lawrie

 

• Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR) nach Jon Kabat-Zinn

 

• Qualifizierte Referentin für Präventionsschulungen im Erzbistum Köln

 

Referenzen:

 

• Circle Training / Neitersen
• ERFA – Kreis / Koblenz

• Familienforum Edith-Stein / Neuss

• Frauengeschichtsverein / Köln

• Gemeinde Rommerskirchen
• Herzog-Personal-Service GmbH / Köln
• Heilpädagogisches Zentrum Krefeld – Kreis Viersen gGmbH / Krefeld

• Institut für psycho-energetische Integration / Altenkirchen

• Katholische Familienbildungsstätten und Bildungswerke im Erzbistum Köln

• Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen / Köln

• Katholische Jugendagentur Leverkusen

• Kreissparkasse Köln

• Melanchthon-Akademie Köln

• Prävent – Verein für Gewaltprävention & Gesundheitsförderung e.V. / Köln

• Rhein-Kreis Neuss

• SchulTag – Fortbildungsangebot des Erzbistums Köln

   für Mitarbeiter/innen im offenen Ganztagsbereich

• Stadt Bergisch Gladbach

• Stadt Dormagen

• Stadt Düsseldorf

• Stadt Köln

• Telefonseelsorge Düsseldorf / Neuss

• Verein Betreute Schulen Kreis Euskirchen e.V. / Euskirchen

• Zahlreiche pädagogische Einrichtungen im Großraum Köln/Düsseldorf

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Merle Wieschhoff